Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Projekte 2011-2018

Einen Überblick über alle umgesetzten Projekte, die durchführenden Hochschulen und Projektpartner erhalten Sie hier:

Nachrichten aus den aktuellen Projekten

Projekt "MYiTOPS" der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Die erste Phase des BWS plus-Projekts MYiTOPS, das im Rahmen einer bilateralen Kooperation zwischen der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und der Universität Malaysia Pahang durchgeführt wird, neigt sich dem Ende entgegen. Das Projekt befasst sich mit cyber-physischen Systemen in der Mechatronik und Fahrzeugtechnologie. Im Zuge der Semesterabschlussveranstaltung durfte ein Besuch der deutschen und malaysischen Stipendiatinnen und Stipendiaten bei der Baden-Württemberg Stiftung natürlich nicht fehlen.

 

Projekt „EX-TRA-NET“ der Universität Tübingen

Im Zuge des BWS plus-Projekts „EX-TRA-NET“ der Baden-Württemberg Stiftung veranstaltet die Universität Tübingen gemeinsam mit ihrer Partnerhochschule Lehigh-University (USA) vom 11.-13. März 2019 eine Spring School zum Thema „Educational Governance in the Global South“.

„EX-TRA-NET“ ist ein Projekt, das sich der Vermittlung von kulturellem und wissenschaftlichem Wissen zwischen Deutschen und Amerikanern verpflichtet fühlt, nachhaltige Kooperationen und stabile Netzwerke zwischen beiden Hochschulstandorten etablieren möchte und dazu den Aufbau einer gemeinsamen, öffentlich zugänglichen Webplattform anvisiert. Langfristiges Ziel ist der Aufbau eines gemeinsamen Masterabschlusses.

 

Projekt „SkypeLAB“ der Hochschule Reutlingen

Studierende und Lehrende aus Europa, Australien, Asien und Südamerika haben gemeinsam Strategien und Auswirkungen der Globalisierung und Internationalisierung am Beispiel der digitalen Kommunikation durch Skype erforscht. Die Ergebnisse bestehen aus Zeichnungen, Malereien, Collagen, Videos und Installationen. Im Radiointerview mit Radio Neckar-Alb erklärt Prof. Eichinger der Hochschule Reutlingen wie die Projektidee entstanden ist und wie sie letztlich umgesetzt wurde.